Die Trattoria

Wie alles begann...

Geschichte

Die Idee

Die Idee zu unserem Lokal entstand schon in der Jugendzeit von Pino. Schon als kleiner Junge träumte er von seinem eigenen Restaurant. Der erste Anfang in der Gastronomie wurde durch seinen Bruder Saverio begründet. Er ging mit der Mutter von Italien nach Hamburg und arbeite dort im Lokal Il Capriccio. Pino war auf der Reise mit dabei und blieb dann gleich dort um seinem Traum ein Stück näher zu kommen. Weitere 4 Jahre lernte der Chef Stück für Stück die Abläufe eines Lokals. Nicht rastend suchte der junge Koch nach neuen Inspirationen in der weiten Welt und machte sich auf nach Amerika. Im New York angekommen verschlug es den quirligen Süditaliener gleich wieder in die Gastronomie - er arbeitet dort für die Lufthansa Catering Tochter "Skychef". Es dauerte schließlich 18 Jahre, bis er 2008 wieder europäischen Boden unter den weit gereisten Füßen hatte. Diesmal war das Ziel Freising, hier hatte sich sein Bruder Saverio sein eigenes Lokal aufgebaut - Pino durfte da natürlich keinesfalls fehlen und half für weitere 4 Jahre in der Küche mit.

Endlich was eigenes

Aber, wer Pino kennt, der weiß, ohne eigenes Lokal ist der Traum nicht perfekt. Als Konsequenz und durch die Nähe zu Erding fügte sich das Schicksal und Pino wurde fündig. Seit Oktober 2015 betreibt er mit seiner Frau Palma nun das Lokal Il Capriccio in Erding und verzaubert die Gäste mit seinen italienischen Kreationen. Man sieht, es dauert immer eine Zeit, man braucht einen Traum, Fleiß und Ehrgeiz. Wenn diese Mischung mit Talent zusammen trifft, dann wird Leidenschaft daraus. Das nächste Ziel auf der kulinarischen Reise ist die weitere geschäftliche Entwicklung der Trattoria durch die feste Verankerung mit Stammkunden in der großen Kreisstadt Erding. Es ist für Pino und seine Crew eine tolle Herausforderung, wirklich echte italienische Küche auf den Tisch zu bringen. Man sagt, das gelingt Ihm Tag für Tag.